Zinserträge steuerfrei sichern

Freistellungsauftrag

Kapitalerträge sind in Höhe von bis zu 801 Euro (Ledige) bzw. 1.602 Euro (Ehegatten und Lebenspartner) steuerfrei (sogenannter Sparer-Pauschbetrag). Erteilen Sie Ihrer Sparkasse einen Freistellungsauftrag. Sonst gehen 25 Prozent Abgeltungsteuer ans Finanzamt.

 
 
  • Sie sparen Steuern
  • Der Freibetrag kann gesplittet und auf mehrere Institute verteilt werden
  • Auf Wunsch: Freistellungsauftrag jederzeit erteilen oder ändern
  • Bei Online-Freischaltung: Bequeme Abfrage der hinterlegten Freibetragsgrenze

Einheitliche Abgeltungsteuer. Sofern Ihre Kapitalerträge die aktuell geltenden Freibetragsgrenzen übersteigen oder Sie keinen Freistellungsauftrag einreichen, führt Ihre Sparkasse eine einheitliche Abgeltungsteuer für alle Kapitaleinkünfte in Höhe von 25 % ans Finanzamt ab – zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer.

Einbehalt der Kirchensteuer. Als Mitglied einer kirchensteuerpflichtigen Religionsgemeinschaft können Sie Ihre Sparkasse beauftragen zusätzlich zur Abgeltungsteuer Ihre individuelle Kirchensteuer ans Finanzamt abzuführen. Mit diesem Auftrag entfällt eine gesonderte Erklärung der Kapitaleinkünfte bei der Steuererklärung.

 
 
 
 
Service-Telefon
05105 771-0
 
 
 
 

Weitere Infos